Master's Thesis

Stereoskopische 3D Spiele für Kinopublikum

Author:

Sven Seele

Supervisor:

Processing Period:

30.11.2010 - 30.05.2011

Abstract

In dieser Master-Arbeit sollen die Möglichkeiten der Verwendung von stereo-skopischen Aufnahmen eines Publikums als Assets für die Spieleentwicklung prototypisch untersucht werden. Als Endergebnis soll ein Spiel (alternativ mehrere Mini-Spiele) entwickelt werden, das auf einer Kinoleinwand präsentiert wird. Die dargestellten Szenen sollen mit virtuellen Objekten augmentiert und die genannten Videos verwendet werden, um dem Kinopublikum die Interaktion mit diesen Objekten zu ermöglichen. Die Möglichkeit der stereoskopischen Darstellung soll bei der Entwicklung des Interaktionskonzepts und somit als integraler Bestandteil des Gameplays berücksichtigt werden. Wenn möglich soll außerdem die Wiederverwendbarkeit von vorhandenem Stereo 3D Filmmaterial untersucht werden, indem versucht wird das Material in das entwickelte Spiel zu integrieren.